Rasse: Kangalmischling
Geschlecht: weiblich, unkastriert
Geburtsdatum: ca 2016
im Tierheim seit: November 2017
Zweithund: nein
andere Haustiere: unklar
Kinder: nein

Diese langbeinige Hündin heißt Sila und wurde 2016 geboren. Laut Auskunft der vorigen Besitzer ist sie ein Kangal-Labrador-Mischling, wobei in ihrem Charakter eindeutig der Kangal überwiegt. Auch Sila gehört zu den Hunden, die als Welpen unüberlegt angeschafft wurden, da sie ja sooo süß und knuffig sind. Nachdem die Hündin immer größer und lebhafter wurde, haben ihre Leute wohl schnell das Interesse an ihr verloren und ließen sie schlussendlich bei einem Umzug in der Wohnung zurück. Dort wurde Sila am Heizkörper angebunden vorgefunden. Wie die Spuren am Boden zeigten, war sie dort wohl des Öfteren angebunden gewesen.

Im Tierheim musste Sila erst einmal lernen, dass sie nicht immer das tun kann, wozu sie gerade Lust hat und dass ein respektvoller Umgang mit den Menschen von ihr gewünscht wird. Im Laufe der Zeit lernte die lebhafte Hündin auf ihren Namen zu hören, einigermaßen ordentlich an der Leine zu gehen sowie herkommen und sitzen. Allerdings sind das erst die ersten Erfolge in ihrer Erziehung, die garantiert noch viel Zeit und Arbeit in Anspruch nehmen wird. Mit anderen Hunden ist Sila verträglich und liebt es, mit ihren Kumpels zu spielen.

Sila sucht nun Menschen, die weiterhin konsequent an ihrer Erziehung arbeiten und sie mit langen und abwechslungsreichen Spaziergängen auslasten. Da sie Menschen gegenüber immer noch sehr stürmisch ist, wäre ein Platz bei Leuten ohne Kinder oder in einer Familie mit größeren Jugendlichen das Ideale für sie.