Sie wünschen sich eine Katze, die nicht ohne ihre Dosenöffner leben kann? Dann lernen Sie Sally kennen!

Sally kam als Fundkatze zu uns ins Tierheim. Sie war weder gechipt noch tätowiert und es scheint sie auch niemand zu vermissen. Warum das so ist, können wir uns absolut nicht erklären. Wir haben selten eine Katze im Tierheim, die so intensiv die Nähe zu Menschen sucht wie Sally. Kaum öffnen unsere Tierpfleger die Türe zu ihrer Quarantäne-Box, versucht sie auch schon, auf deren Schoß zu klettern und wirft ihren Schnurrmotor an. Sally könnte vermutlich stundenlang dort bleiben. Leider ist die Zeit unserer Tierpfleger sehr begrenzt, sodass Sallys unbändiges Schmusebedürfnis im Tierheim nicht erfüllt werden kann. Ihr Wunsch nach Geborgenheit geht sogar so weit, dass sie nur dann frisst, wenn ein Zweibeiner bei ihr ist.

Für Sally wünschen wir uns ein Zuhause, in dem sie möglichst wenig Zeit alleine verbringen muss. Ihre neuen Dosenöffner sollten kein Problem damit haben, dass Sallys Lieblingsplatz vermutlich deren Schoß sein wird. Auch sollten sie keine Abneigung gegen lange und intensive Schmuseeinheiten haben.

Sie sind auf der Suche nach genau so einer Katze? Dann schauen Sie noch vorbei und lassen Sie sich verzaubern…

Name: Sally
Rasse: EKH
Geschlecht: weiblich, kastriert
Geburtsdatum: 10/2018
im Tierheim seit: 07.11.2019
Zweitkatze: nein
Freigang: ja
Kinder: ja