Rasse: EKH
Geschlecht: weiblich, unkastriert
Geburtsdatum: 09.10.2018
im Tierheim seit: 19.11.2018
Zweitkatze: ja
Freigang: nein
Kinder: ja

Über die Geschichte von Pearl vermögen wir leider nicht viel zu erzählen. Wir haben sie von der Tierklinik in Heidenheim als Fundkatze übernommen. Was man aber deutlich erkennt, ist die massive Augenentzündung. Vermutlich wird Pearl bleibende Schäden am Auge behalten. Aktuell wird noch abgeklärt, ob das Auge operiert werden muss. Vom Wesen her ist Pearl sehr sanftmütig und ruhig. Sie schmust für ihr Leben gerne. Eine echte Traumkatze also. Gerne zieht sie mit einem der vielen Katzenkinder im Tierheim in ein neues Zuhause. Wenn Sie bereits eine soziale Zweitkatze haben, darf Pearl auch alleine aus dem Tierheim auschecken.

Update vom 10.12.2018:
Nach einer eingehenden Untersuchung durch unseren Tierarzt steht nun leider fest, dass das rechte Auge von Pearl nicht mehr zu retten ist. Momentan werden noch die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten mit dem Tierarzt besprochen. Im schlimmsten Fall verliert Pearl ihr rechtes Auge – doch über die weitere Entwicklung halten wir Sie auf dem Laufenden. Am linken Auge wurde zudem eine Verwachsung von Linse und Iris festgestellt. Diese Verwachsung ließe sich glücklicherweise operativ korrigieren doch die Chance, dass die Verwachsung wiederkehrt, ist sehr hoch. Daher muss man dieses Auge ein Leben lang im Blick behalten. Sollte das Auge anfangen zu tränen, ist eine konsequente Behandlung mit einer Augensalbe erforderlich.

Um zu verhindern, dass der Wind ihre Augen austrocknet, wird Pearl ausschließlich in Wohnungshaltung vermittelt.

Wer möchte dem süßen Mädchen mit kleinem Handicap ein schönes Zuhause schenken?