„Wenn die Kraft versiegt,
die Sonne nicht mehr wärmt,
dann ist der ewige Frieden eine Erlösung.“

Pauli war ein Hof- und Zwingerhund, lange dreizehn, vierzehn Jahre, bis er vor etwa fünfzehn Monaten als Fundtier bei uns strandete. Zwar konnten wir seinen Besitzer ermitteln, doch der hatte kein Interesse mehr an dem sozusagen bereits ausgemusterten Burschen und hätte ihn umgehend einschläfern lassen. Ja, Pauli war schon damals gebrechlich, zeigte aber so viel Lebensfreude, dass wir das als schlicht zu früh empfanden sowie ihn bei uns behielten – und das war wohl Paulis schönste Zeit in seinem langen Hundeleben. Halb taub, fast blind und geplagt von den klassischen Zipperlein im Alter, genoss er dennoch mehr Spaziergänge, Ansprache und Natur als es ihm wohl je zuvor vergönnt gewesen war.

Obwohl wir alle wussten, dass wir in nicht allzu ferner Zukunft von ihm Abschied werden nehmen müssen, kam Paulis Herzinfarkt für uns doch überraschend.

Schlaf gut, alter Freund. Wir hoffen, du nimmst zumindest ein paar gute Erinnerungen an das Leben hier mit. Es war schön, dich kennengelernt zu haben.