Auch Pam stammt vom bereits erwähnten verwaisten Hof. Die ca. 2014 geborene bunte Dame gibt sich sehr ruhig und taut allmählich auf. Wenn man ruhig auf die Hübsche zugeht darf man inzwischen auch ein zartes Fingerkrabbeln wagen, welchem Pam insgeheim äußerst zugeneigt scheint – sie kann’s nur noch nicht so richtig rauslassen. Pam ist schließlich eine Lady mit Anstand, die umworben und überzeugt werden möchte – eine solche Katze kann man getrost seiner Mutter vorstellen. 

 

Sobald sie sich in einem neuen Zuhause wirklich gut eingewöhnt hat, möchte Pam selbstverständlich wieder Spaziergänge in blechlawinenfreier Zone genießen dürfen.

Welcher ausgeglichene Katzenfreund ohne ungestüme kleine Kinder möchte um die Pfote dieses dezenten Fräuleins anhalten?

 

(MEP)