Diese Schönheit in Kartäusergrau trägt passenderweise den Namen Cleopatra und dürfte 2016 das Licht der Welt erblickt haben. Wirklich überraschend war es somit nicht, dass das wirklich zauberhafte Kätzchen bereits trächtig war, als es zu uns gebracht wurde.

Am Freitag, den 13.04.2018 brachte sie ihre Kleinen in einem unserer Kinderzimmer zur Welt. Aufgrund einer Gesäugeentzündung ihrer Mutter müssen die Zwerge von Hand gefüttert werden, weswegen Cleopatra mittlerweile an eine private Pflegestelle umgezogen ist, wo sie ihren Babys mindestens zwölf Wochen lang fernab des Tierheim-Trubels zeigen kann, wie man so katzt und hoffentlich gut durchs Leben kommt.  Es wird also etwa Juli/August werden, bis die kleine Familie umzugsbereit ist; ab Juli empfängt sie Besuch nach Absprache mit ihrer Pflegerin.

Darauf freuen dürfen Sie sich aber schon jetzt. Updates folgen; bleiben Sie dran.