Rasse: EKH
Geschlecht: männlich, kastriert
Geburtsdatum: ca. 2012
im Tierheim seit: Oktober 2018
Zweitkatze: ja
Freigang: ja
Kinder: nein

Unserem Brutus sieht man auf dem Bild gar nicht an, dass er eigentlich ein wildes Katerchen ist, der von einem verlassenen Hof stammt. Fremden gegenüber ist er trotzdem noch sehr zurückhaltend und versteckt sich lieber. Doch hat man einmal sein Vertrauen, frisst er sogar – die unter den Katzenstreichlerinnen genannten Zauberstäbchen (Katzensnacks) – aus der Hand. Es ist der großartige Verdienst unserer Ehrenamtlichen, dass Brutus heute so entspannt auf der Fensterbank liegt. Er ist der perfekte Beweis dafür, dass auch wilde Katzen zu „normalen“ Haustiegern werden können. Auf Freigang möchte Brutus trotzdem nicht verzichten. Wir suchen für ihnentweder einen gut betreuten Hof, an dem er vor seiner Freilassung eingewöhnt wird oder besonders katzenerfahrene Personen, die dem Kater genügend Freiraum und Verständnis bieten.