Was tun, wenn Ihr Hund oder Ihre Katze entlaufen oder verschwunden ist?

Wenn das geliebte Haustier entlaufen ist, gibt es ein paar einfache Regeln und Grundsätze die Sie Befolgen können um Ihr Haustier wieder möglichst schnell zu finden. Wir haben eine kleine Checkliste was zuerst zu tun ist und welche vorbeugenden Hilfen sie treffen sollten.

Was tun, wenn Ihr Hund oder Ihre Katze entlaufen oder verschwunden ist?

  • Drehen Sie in Ihrer näheren Umgebung (innerhalb von etwa 500 m) ”jeden Stein” um. Nach der 500-Meter-Faustregel hält sich eine Katze innerhalb dieses Radius um ihr Zuhause auf. Suchen Sie vor allem auch abends bzw. nachts, dann stören keine anderen Geräusche Ihr Rufen.
  • Hängen Sie Suchzettel mit Bild des vermissten Tieres aus z. B. an Bäumen, Bushaltestellen, Supermärkten.
  • Informieren Sie Ihren Nachbarn und vor allem dessen Kinder. Bitten Sie diese ggf. um Suchhilfe in Garagen, Gartenhäuser etc.
  • Informieren Sie das Tierheim bzw. Ihren örtlichen Tierschutzverein. Dort werden alle Suchmeldungen sowohl von entlaufenen als auch zugelaufenen Tieren registriert.
  • Falls Ihr Tier einmal registriert wurde (von Ihnen selbst oder vom Tierheim bei der Vermittlung) fragen SIe bitte auch beim Haustierregister des Deutschen Tierschutzbundes nach.
  • Fragen Sie beim städtischen Bauhof nach. Der Streckendienst nimmt überfahrene Tiere mit.
  • Inserieren Sie in den Lokalzeitungen.
  • Fragen Sie beim zustündigen Förster (Jäger) an, ob er Ihr Tier gesehen hat. Bitten Sie um Nachsicht, falls ihm evtl. Ihr Tier in seinem Revier über den Weg laufen sollte.
  • Informieren Sie Ihren Tierarzt.
  • Informieren Sie Ihre Polizeidienststelle.

Was sie bereits vorher tun sollten:

  • Lassen Sie Ihre Katze oder Ihren Hund beim Tierarzt tätowieren (Kosten ca. 15-20 Euro). Ist ein Tier tätowiert, kann der Tierarzt oder auch das Tierheim anhand der Registriernummer relativ schnell und problemlos den Besitzer eines Tieres ausfindig machen.
  • Registrieren können Sie sich z.B. beim Haustierregister des Deutschen Tierschutzbundes oder bei Tasso e.V..
  • Beschriften Sie die Halsband-Innenseite Ihres Hundes mit Ihrer Telefonnummer.
  • Im Fachhandel sind kleine Adressanhänger erhältlich, die am Halsband des Hundes befestigt werden können.

Was tun, wenn Sie ein Tier gefunden haben?

Wenn Sie ein Tier gefunden haben, melden Sie das Fundtier beim örtlichen Tierheim (07321/41100) und bei der örtlichen Polizeidienststelle (07321/3220). Falls das Tierheim geschlossen ist, hinterlassen Sie eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter und melden Sie das Fundtier der Polizei. Diese hat die Möglichkeit, unsere Mitarbeiter auch außerhalb der Öffnungszeiten zu kontaktieren.

Darüber hinaus können Sie einen gefundenen Hund auch in Facebook auf die Seite „Hund gefunden/entlaufen in Heidenheim und Umgebung“ stellen.

Grundsätzlich gehören gefundene Tiere ins Tierheim. Dort werden sie untergebracht und versorgt, bis sich der Besitzer meldet. Falls das Tier ausgesetzt wurde, bleibt es im Tierheim, bis sich ein neues Zuhause findet. Sollte das Tier ausgesetzt worden sein, haben wir auch die Möglichkeit, weitere Schritte gegen den ehemaligen Besitzer des Tieres einzuleiten.